Die heimlichen Stromräuber – wie man sie erkennt und beseitigt – Schritt 3 – schnell und einfach alle Stromfresser finden

Jetzt geht es ans suchen der heimlichen Energievernichter. Es gibt zwei einfache Regeln, die du dir merken kannst.

  1. Überall wo eine kleine Lampe leuchtet, oder eine Zeituhr vorhanden ist, wird auch im abgeschalteten Zustand Strom verbraucht (z. B. Videorekorder, DVD Player, Mikrowelle, E-Herd usw.)
  2. Alle Netzkabel (Stromkabel) mit einem Trafo (siehe Foto) verbrauchen, auch wenn der Hauptschalter aus ist, Strom. Dein Handyladegerät verbraucht, obwohl kein Handy zum Laden angesteckt ist, Energie. Du kannst das ganz leicht überprüfen, greife die Netzteile mit der Hand an, sind sie lauwarm, dann wird Energie verbraucht.

Alle anderen Geräte (wie z. B. Kaffeemaschine, Mixer, Wasserkocher, Stehlampe mit Deckenfluter, Drucker, Kopierer usw.) kannst du mit dem Steckdosenenergiemessgerät / Strommessgerät überprüfen.

Ich würde alle elektrischen Geräte, im Haus oder in der Wohnung, mit dem Messgerät überprüfen. Nimm dir jeden Raum einzeln vor, damit du nichts vergisst. Dann schreibst du dir zu jedem Gerät den Stand-by-Verbrauch in Watt auf einen Zettel auf und kannst dir dann gleich ausrechnen, wie viel Geld du dir im Jahr ersparst. Diese Auflistung der Geräte brauchst du dann im Schritt 4. Dort erkläre ich dir, wie du die heimlichen Stromverbraucher für immer ausschaltest.

Über den Autor Roland Hamm

Servus, mein Name ist Roland Hamm. Ich bin Blogger, Autor und Podcaster. Ich zeige Menschen wie sie ihre Finanzen in den Griff bekommen, clever Geld sparen und smart verschiedene Einkommensströme aufbauen. Auf meinem Blog verrate ich dir, wie du viel Geld im Haushalt sparen kannst und trotzdem gut lebst. Wenn du nichts mehr verpassen möchtest dann klick hier, abonniere meinen Newsletter und hole dir meinen gratis Report: 7 clevere Geldspartipps die Du sofort umsetzen kannst

Verbinde dich mit mir:

Wie Du ganz einfach bis zu 2230 € pro Jahr im Haushalt sparst - 7 clevere Geldspartipps die Du sofort umsetzen kannst

Gib jetzt unten Deine E-Mail Adresse ein und klicke auf den Button um den gratis Report sofort zu erhalten.

  • Bernd Mangold sagt:

    Habe ein Messgerät ausgeliehen und war geschockt
    das eine Waschmaschine sage und schreibe 17 Watt
    verbraucht ohne das auch nur ein Lämpchen brennt.
    Eigentlich ein Skandal, werde mir jetzt auch einen Einzel-
    stecker zulegen.

  • admin sagt:

    Als Faustregel kann man zurzeit annehmen, dass 1 Watt Stand-by ca. 1,50 Euro im Jahr kostet.

    Somit sparst du, wenn du eine schaltbare Einzelsteckdose verwendest und das Abschalten nicht vergießt, im Jahr rund 25.- Euro. (nur bei der Waschmaschine)

  • >