Kosmetikartikel richtig, bis zum Schluss nutzen

Bei Kosmetikartikeln in Tuben, wie zum Beispiel Zahnpasta, Haargel, Handcremen usw. bleibt trotz scheinbar leergedrückter Tube immer noch ein wenig Inhalt übrig. Dieser Rest reicht bei mir noch für 3 bis 5 Anwendungen.

Ich schneide deshalb alle meine Tuben in der Mitte mit einer Schere auf, damit wirklich nichts übrig bleibt. Gerade im Haushalt mit Kindern, wo jeder seine eigene Zahnpastatube hat, rechnet sich das.

Damit der Rest nicht austrocknet, stecke ich das abgeschnittene Ende wieder auf die Tube.

Diesen Trick kannst du auch in der Küche für Ketchup und Co. anwenden.

Roland Hamm

Servus, mein Name ist Roland Hamm. Ich bin Blogger, Autor und Podcaster. Ich zeige Menschen wie sie ihre Finanzen in den Griff bekommen, clever Geld sparen und smart verschiedene Einkommensströme aufbauen.

Auf meinem Blog verrate ich dir, wie du viel Geld im Haushalt sparen kannst und trotzdem gut lebst. Wenn du nichts mehr verpassen möchtest dann klick hier, abonniere meinen Newsletter und hole dir meinen gratis Report: 7 Tipps für eine immer volle Geldbörse.

>