Was man über Kredite wissen muss - Privatkredite
Kreditvergleich Deutschland

Was man über Kredite wissen muss

In diesem Artikel erfährst du alles was du über Kredite wissen musst und wo du schnell und kostenlos Kredite vergleichen kannst. Zuvor aber noch zur Theorie…

Was sind überhaupt Kredite?

Das Wort Kredit bedeutet zunächst einmal allgemein Glaube oder Vertrauen. Es ist nach dem Französischen oder Italienischen gebildet worden, die beide auf das lateinische Verb credere, welches Vertrauen oder Glauben bedeutet, zurückgehen.

Dabei gibt es verschiedene Arten von Krediten für Firmen und Privatkunden. Im Folgenden sollen auf die privaten Kredite eingegangen werden. Privatkunden sind normalerweise abhängige Angestellte oder eben Privatpersonen, die nicht gewerbetreibend sind. Anwendung finden hierbei Vorschriften, die von dem Verbraucherschutz anhand der Verordnung für die Preisangaben oder auch für den effektiven Jahreszins. Dadurch soll es den Kunden erleichtert werden, die unterschiedlichen Kreditangebote besser vergleichen zu können.

Für die Kreditaufnahme muss dabei die Volljährigkeit auf jeden Fall erreicht sein. Die meisten Geschäftsbanken berufen sich bei der Feststellung auf automatische Bonitätsermittlungen. Diese Daten erhalten die Institute dann anhand von bestehenden Geschäftsbeziehungen mit dem potenziellen Neukunden und anhand der SCHUFA-Auskunft. Eine individuelle Form des Barkredites ist der sogenannte Verfügungskredit. Anhand der regelmäßigen Zahlungseingänge des Kunden wird das Limit automatisch angepasst. Bei den Zahlungen kann es sich hierbei um Renten oder Gehälter handeln.

Mit den Anschaffungskrediten sind Darlehen gemeint, welche für einen bestimmten Konsumzweck vorhanden sind. Normalerweise beträgt die Laufzeit hierbei sechs Jahre. Bei der Tilgung ist nicht nur die vereinbarte Ratenhöhe, sondern auch der entsprechende Zins zu entrichten. Bearbeitungsgebühren fallen im Allgemeinen noch zusätzlich an.

Clever Geld sparen

GRATIS REPORT ENTHÜLLT:

7 clevere Geldspartipps die Du sofort umsetzen kannst

Gib jetzt unten Deine E-Mail Adresse ein und klicke auf den Button um den gratis Report sofort zu erhalten.

Auch Baufinanzierungen zählen zu den Krediten. Dabei ist dies ein Darlehen, welches für den Erwerb oder den Bau von meist Wohnimmobilien genutzt wird. Die Tilgung erfolgt in den meisten Fällen durch die Annuitäten, welche über einen relativ langen Zeitraum, meist bis zu 30 Jahre üblich sind. Auch Vorfinanzierungen, Wertpapierkredite und Avalkredite sind Arten von privaten Krediten, die wiederum an bestimmte Konditionen im Einzelnen gebunden sind.

Grundsätzlich muss dabei die Krediteinräumung nicht unbedingt durch ein Kreditinstitut oder eine Bank erfolgen. Ein Sachdarlehen kann zum Beispiel von einem Nachbarn durch Überlassung von Mehl oder Eiern, als sogenannten Kreditgeber, gewährt werden.

Übrigens wenn du einen Kredit aufnehmen möchtest, dann solltest du einen Kreditvergleich machen. Hier kannst du Kredite vergleichen:

Kreditvergleich für Österreich

Kreditvergleich für Deutschland

Negative Schufa und trotzdem ein Kredit?!

Welchem deutschen Bürger ist das Unwort „Schufa“ nicht bekannt? Im Jahre 1927 wurde die „Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung“, abgekürzt „Schufa“ gegründet. Möchte man einen Kredit aufnehmen, dann ist die Schufa dein ständiger Begleiter. Hast du nämlich eine „negative Schufa“, wirst du bei Banken wahrscheinlich keinen Kredit bekommen.

Kredit trotz Schufa

Kann man überhaupt mit einer negativen Schufa einen Kredit bekommen? Dafür sollten wir uns einmal vor Augen halten, was die Schufa Holding AG überhaupt ist und welchen Nutzen diese haben soll. Sie ist nichts anderes als ein Kreditbüro, welches ihren Vertragspartnern wie z.B. Banken und Kreditinstituten dabei helfen soll, dass ihre Kunden den aufgenommenen Kredit auch wieder zurückzahlen können (= Schutz vor einem Kreditausfall). Weiters möchte die Schufa die Konsumenten vor einer Überschuldung bewahren.

Angeblich besitzt die Schufa derzeit Daten von etwa 66 Millionen Deutschen, was in etwa 75 Prozent der Meschen in Deutschland entspricht. Damit die Vertragspartner der Schufa sich ein Bild über die zukünftigen Kreditnehmer machen kann, legt die Schufa für jede Person einen Score-Wert von 1 bis 1000 fest. Durch diesen Wert kann festgestellt werden, wie hoch die Kredit-Ausfallwahrscheinlichkeit ist. Je höher das Scoring, sprich je näher der Wert zu 1000 ist, desto größer ist die Bonität. Hat man also eine negative Schufa, heißt das nichts anderes, als dass man einen sehr niedrigen Scoring Wert hat.

Wie bekommt man einen niedrigen Score-Wert und dadurch eine negative Schufa?

Wenn man viele unbezahlte Rechnungen und andere Schulden hat und auch wenn die derzeitigen Lebensumstände gerade schlecht sind, z.B. man ist arbeitslos, bekommt man keinen guten Score-Wert. Schlussendlich wird man dann auch kaum einen Kredit von einer Bank erhalten. Arbeitslose, Freiberufler und Selbstständige bekommen häufig eine Absage bei einer Kreditanfrage von der Bank.

Wenn du zu einem dieser Menschen gehörst, was kannst du dann tun, um trotzdem einen Kredit zu erhalten?

Nichts?

Das Einzige was du tun kannst ist sich nach einer anderen Finanzierungsmöglichkeit umzusehen, denn es gibt im Finanzmarkt einige. Aber gerade hier ist Vorsicht geboten, vor allem bei „Kredit ohne Schufa“ Sofortauszahlung Angeboten. Solche Angebote können dich schnell mal in den finanziellen Ruin treiben. Onlineplattformen die Kredite von Privat an Privat anbieten, sind hier eine sichere Alternative. Diese Kredite werden von Privatpersonen vermittelt und nicht von Banken. Der Vorteil ist, dass es keine Schufa-Abfrage gibt.

Bei der Kreditvergabe stehen hier nicht die Zahlen und Fakten im Vordergrund, sondern der persönliche Grund, warum man einen Kredit benötigt. Bei auxmoney wird das Kreditprojekt in kleinen Anteilen von mehreren privaten Anlegern finanziert. Sollte dir diese Art der Kreditvermittlung doch zu unsicher sein, kannst du immer noch Freunde oder Verwandte darum bitten, dass sie dich finanziell unterstützen. Da aber ein Zahlungsausfall immer unvorhergesehen passieren kann, ist es bei einem Privatkredit von Freunden oder Verwandten mit der Freundschaft schnell mal dahin. Umsonst gibt es nicht folgenden Spruch: „Bei Geld hört sich die Freundschaft aus“.

Im Gegensatz dazu findet bei dem oben genannten online Portal die gesamte Abwicklung des Kredits auf einer geschäftlichen Ebene statt. Solltest du bei keiner der aufgezählten Möglichkeiten einen Kredit bekommen, dann hilft eben nur sparen. Auf meiner Webseite findest du mehr als genug Tipps und Tricks zum Geld sparen.

Möchtest du mehr über den „Kredit von Privat an Privat“ wissen, dann klick *JETZT* hier.

Hier kannst du auch einen kostenlosen Kredit Vergleich machen:

Kreditvergleich für Österreich

Kreditvergleich für Deutschland

Tipps für den Privatkredit

Gerade wenn es um die Beantragung eines Privatkredites geht, sollte zunächst ein detaillierter Überblick über die eigene finanzielle Lage erfolgen. Das Wissen um die Höhe der zur Verfügung stehenden Summe vereinfacht die Suche nach einem entsprechenden Kredit und erhöht auch die Annahmewahrscheinlichkeit durch das Finanzinstitut. Die zusätzliche Belastung kann nur passend ausgewählt werden, wenn mit einem Einnahmen-Ausgaben-Rechner eine sehr genaue Aufstellung erfolgt. Mit einem solchen Haushaltsrechner ist schnell zu sehen, wie viel Geld einem für einen Kredit zur Verfügung steht. Dadurch ist es unmöglich, dass man über die eigenen Verhältnisse lebt und damit in eine nicht mehr aufzuhaltende Schuldenfalle gerät.

Solch ein Haushaltsrechner wird im Internet kostenlos angeboten und die Bearbeitung ist sehr einfach gehalten. Es sollten jedoch sehr genaue Angaben gemacht werden, was voraussetzt, dass man sich bereits mit den monatlichen Kosten auseinandergesetzt hat. Auf der Einnahmenseite wird meist das Nettoeinkommen angegeben und auch nur ständige Einnahmen sollten eingetragen werden. Eine sporadische Überstundenauszahlung oder auch das Weihnachtsgeld ist hierbei nicht zu berücksichtigen oder wenn, dann auf zwölf Monate aufgerechnet und dementsprechend verteilt werden.

Auf der Ausgabenseite ist darauf zu achten, dass die Lebensmittel und sonstigen Ausgaben für das Leben sehr stark variieren können. Auch hier sollte eine Jahresaufstellung gemacht werden und diesen Gesamtbetrag durch zwölf Monate teilen, damit ein Durchschnitt eingetragen werden kann. Besteht noch eine Kreditverbindlichkeit, wäre es ratsam, dass diese erst abgegolten ist, bevor ein neuer Kredit aufgenommen wird. Dadurch hebt sich im Zweifel die monatliche Mehrbelastung auf, da die alte Rate mit der neuen ersetzt werden kann. Besteht diese Möglichkeit nicht, ist ein neuer Kredit nur ratsam, wenn auch genügend finanzieller Spielraum zur Verfügung steht. Ist noch ein gewisser Spielraum vor der Kreditaufnahme vorhanden, sollte sehr genau über mehrere Monate ein Haushaltsplan geführt werden, damit die tatsächlichen Kosten in den Haushaltsrechner eingetragen werden können.

Das Vergleichen von Kreditangeboten ist unverzichtbar

Das Internet bietet eine Menge Möglichkeiten, dass man die österreichischen, deutschen und auch die schweizer Banken miteinander vergleichen kann und sich sein individuelles Angebot für einen Kredit heraussucht. Das Wichtigste bei einem Kredit sind immer die Raten und der Tilgungsplan an sich, also die Laufzeiten und die dementsprechenden Zinsen. Verschiedene Portale bieten die Möglichkeit des Vergleichens und diese Zeit sollte man sich nehmen, damit alles genau überlegt werden kann. Ein Kredit ist zwar in erster Linie eine Entlastung, da eine dringende Anschaffung getätigt werden kann oder auch mehrere Kredite abbezahlt werden können, doch die monatliche Belastung besteht.

So ist es für die Banken sehr wichtig, dass die Bonität und auch die SCHUFA positiv ausfallen. Mit einem Kreditvergleich können alle Konditionen gegeneinander aufgewogen werden. Fällt die SCHUFA-Auskunft negativ aus, wird es sehr schwierig, einen Kredit zu bekommen. Doch auch für diese Fälle stehen Möglichkeiten zur Verfügung. Über einen festen Arbeitsvertrag, der nach Möglichkeit unbefristet ist, sollte der Antragsteller schon verfügen. Handelt es sich bei dem potenziellen Neukunden um einen Selbständigen, wird es noch schwerer. Kann dieser nicht das Einkommen der letzten drei Jahre anhand von Kontoauszügen oder Unterlagen des Finanzamtes nachweisen, ist eine Zusage meist ausgeschlossen.

Doch sind die Grundvoraussetzungen vorhanden kann es an den eigentlichen Vergleich gehen, der meist über einen Rechner erfolgt, der kostenlos im Internet angeboten wird. So ist die Möglichkeit gegeben, dass man die Kreditsumme einträgt und die gewünschte Laufzeit oder auch die Ratenhöhe.

Hier kannst du Kredite vergleichen:

Kreditvergleich für Österreich

Kreditvergleich für Deutschland

Der Kreditvergleich – Möglichkeiten und Preise!

Einen Kredit zu finden, der mit niedrigen Zinsen punkten kann, ist sehr schwer zu finden. Die Angebote sind einfach überdurchschnittlich in der Anzahl vorhanden. Die unterschiedlichsten Portale werden angeboten, damit man Vergleiche bei Krediten und Finanzierungen durchführen kann. Auf ausgesuchten Finanzvergleichsportalen sollte man sich eher umschauen, als auf solchen, die nicht eindeutig zu identifizieren sind. Solltest du auf der Suche nach einem neuen Kredit sein, dann bist du dabei zum Beispiel auf dem Fachportal www.kreditvergleich.net genau richtig.

Die meisten Kreditvergleiche sind nach dem Verwendungszweck des Kredites sortiert und bieten daher eine schnelle und übersichtliche Aufstellung. Der Wunschkredit ist dadurch wesentlich schneller gefunden. Hat man ein gutes Angebot gefunden, gelangt man durch einen Klick direkt auf die anbietende Bank und kann sich direkt dort für den entsprechenden Kredit anmelden. Bei der Kreditanfrage sind die entsprechenden Daten einzutragen, die dann auf einem verschlüsselten Sicherheitsweg übermittelt werden. Man kann sich sicher sein, dass auch nur die entsprechende Bank seine Daten erhält, denn meist wird hier auch gleich nach der Bankverbindung gefragt.

Kreditvergleich Österreich

 

Ausgesprochene Vergleichsseiten haben alle nur erdenklichen Informationen für die Bürger zusammengetragen und diese werden auch ständig mit den aktuellen Zahlen auf dem Laufenden gehalten. Bei den angegebenen Ratenzahlungen sind zudem meist die Zinsen und auch die notwendigen Bearbeitungsgebühren, sodass weitere Kosten nicht auf einen zukommen. Stößt man auf einen Vergleichsrechner, der keinen ausgewiesenen Effektivzins anzeigt, der sollte die Seite wieder verlassen, denn die Banken sind verpflichtet, diesen anzugeben.

Bei den Vergleichen von Krediten gibt es neben den bereits beschriebenen Portalen auch jede Menge andere. Dabei sollte man vor allem bei jedem beachten, dass es sich um ehrliche, unparteiische Vergleiche ohne persönliche Meinung handelt. Dies erkennt man vor allem daran, dass die Vor- und Nachteile der einzelnen Kredite gegeneinander abgewogen werden und dabei nicht explizit für ein Produkt geworben wird und damit die Konkurrenzanbieter vernachlässigt werden. Ein wirklich guter Vergleich bietet eben alle Informationen, die für einen optimalen Vergleich notwendig sind.

Hier kannst du kostenlos verschiedene Kredite vergleichen:

Kreditvergleich für Österreich

Kreditvergleich für Deutschland

Kreditabschluss bei der Bank oder online?

Kredite, vor allem Konsumentenkredite, bestimmen vermehrt die Geschäftswelt. Es gibt wenig Verbraucher, welcher größere Konsumanschaffungen beispielsweise mit einer Barzahlung tätigen. Der Kredit ist damit einfach die alternative Lösung, wenn das schnelle Geld für ein ausgesuchtes Gut zur Verfügung stehen soll, die Ersparnisse aber für diese Anschaffung noch nicht ausreichen.

Kredite vergleichen Bank

So können die gewünschten Kredite bequem online über das Internet und die Vielzahl der Direktbanken abgeschlossen werden. Bei diesen Banken handelt es sich lediglich um eine Zentrale ohne Filialnetz. Daher bieten sich auf diesem Wege sehr günstige Konditionen, da die hohen Verwaltungskosten eingespart werden können. Selbst die normalen Filialbanken haben diese Möglichkeiten der Kundengewinnung für sich entdeckt. Sie bieten zusätzlich die Betreuung über das Internet an und eben auch die Möglichkeit, einen Kredit online zu erhalten.

Die Finanzierungskosten variieren sehr stark bei diesen Angeboten und sollten daher sehr genau verglichen werden. Daher kann es sich durchaus als lukrativ herausstellen, dass ein Online-Kredit-Angebot einer Filialbank mit günstigen Voraussetzungen zu erhalten ist. Die Ersparnisse gegenüber einem persönlichen Abschluss in einer Filiale sind dabei enorm. Auf der Online-Basis findet kein Gespräch statt und auch die gesamte Abwicklung erfolgt via Internet.

Dies ist als ein sehr großer Vorteil zu sehen. Der Abschluss eines Kredites bei einer Bankfiliale hat den großen Vorteil, dass eine persönliche Beratung möglich ist. Wissenslücken können durch kompetente Beratung geschlossen werden. Außerdem können Vergleiche vor Ort vom Interessenten vorgenommen werden. Des Weiteren bietet der Abschluss eines Kredites vor Ort die Möglichkeit, dass über die Konditionen im Einzelnen noch einmal gesprochen werden kann, sodass für den entsprechenden Zweck der richtige Kredit gefunden werden kann.

Es kann daher hilfreich sein, wenn man sich nicht genau auskennt im Dschungel der Kreditangebote, sich mit einem Mitarbeiter über die zur Verfügung stehenden Möglichkeiten zu unterhalten. Auch wenn dieser Weg etwas mehr kostet, kann im Nachhinein wieder gespart werden, da sich für den richtigen individuellen Kredit entschieden wurde.

Kredite kannst du hier online vergleichen:

Kreditvergleich für Österreich

Kreditvergleich für Deutschland

Klein Kredite – wie und wo bekommt man sie?

Im Garten fehlt noch ein Gartenhäuschen? Die Wohnung würde sich über ein neues Outfit freuen? Oder man träumt gar noch von einem umweltfreundlichen Auto? Mit den sogenannten Ratenkredit-Angeboten, welche zahlreiche Banken anbieten, können kleine Träume noch erfüllt werden. Dabei geht dies schnell und unkompliziert. Doch wo erfährt man, welcher Anbieter die günstigsten Kredite beziehungsweise Konditionen bietet?

Wer viel Werbung erhält, ob nun im Briefkasten oder auch im E-Mail-Postfach, der kennt die Masse an günstigen Versprechen. Nicht nur Banken bieten daher für jeden günstige Kleinkredite an, sondern nunmehr auch Baufinanzierer und Versicherungen. Es wird in großen Zahlen der Zinssatz abgedruckt, der mehr oder weniger vom Kleingedruckten ablenken soll. Sucht man nun einen wirklich günstigen Kredit, muss sehr genau verglichen und überprüft werden. Oftmals wird man dann zu dem vermeintlich günstigen Kredit enttäuscht.

Bei dem angegebenen Zinssatz handelt es sich lediglich um einen Durchschnittswert, der weder die Bearbeitungsgebühren noch sonstige Gebühren enthält. Erst wenn alle Informationen vorliegen, kann eine genaue Vergleichsrechnung vorgenommen werden. Der effektive Jahreszins spielt dabei eine entscheidende Rolle, den dieser wird meist nicht angegeben, obwohl zumindest die Banken dazu verpflichtet sind.

In vielen Fällen wird es auch so gehandhabt, dass ein günstiger Kredit nur zu erhalten ist, wenn parallel eine Lebensversicherung abgeschlossen wird. Manchmal ist auch eine sogenannte Restschuldversicherung notwendig. Diese greift dann im Falle einer Arbeitslosigkeit und sollte nach Möglichkeit abgeschlossen werden, es sei denn, man befindet sich in einem unkündbaren Arbeitsverhältnis. Dadurch erhöht sich allerdings auch die zu zahlende Rate und der Kredit wird im Ganzen wesentlich teurer. Die Banken sehen es jedoch gern, wenn der Kreditnehmer von sich aus eine solche Versicherung abschließen will.

So muss es auch nicht zwingend sein, dass die Hausbank den günstigsten Kredit anbietet. Viele Onlineanbieter, also die Direktbanken, sind in vielen Fällen günstiger, da sie bereits die Verwaltungskosten für die Filialen einsparen und diese nicht auf den Kunden umwälzen müssen.

Wenn du mehr über günstige klein Kredite erfahren möchtest, dann klick *jetzt* hier.

Kredit Betrug – was du unbedingt beachten musst

Als strafrechtliches Vergehen wird der Kreditbetrug gewertet. Hierbei werden fälschliche Angaben gemacht, die das wirtschaftliche Verhältnis betreffen. Wird mit diesen vorsätzlich falschen Angaben ein Kreditantrag gestellt, ist bereits die Straftat vollzogen. Hier ist mit einer erheblichen Strafe zu rechnen. Das Strafgesetzbuch regelt dieses Verbrechen unter dem § 265b. Es geht um ein sogenanntes Gefährdungsdelikt und ist als Betrug anzusehen. Bei einem Betrug muss eine Täuschung oder ein Schaden vorliegen, bei dem Kreditbetrug reicht bereits die Antragstellung aus.

Ein unseriöser Vermittler ist eigentlich schnell entlarvt, wenn man die Methoden kennt. So wird die Provision einkassiert, selbst wenn es zu keiner Auszahlung des vermeintlichen Kredites kommt. Bearbeitungsgebühren und Kosten für die Antragsprüfung werden ebenfalls erhoben und dabei kann es sich beispielsweise um 50 Euro handeln. So kann es auch vorkommen, dass Anfahrten und Arbeitszeiten für den Vermittler erstattet werden müssen. Meist soll der potenzielle Kreditnehmer einen Blanko-Überweisungsträger ausfüllen, der dann per Überweisung vom Bankkonto abgebucht wird. Ist dieser unterschrieben und dem Vermittler überreicht, besteht eine Fahrlässigkeit des Kunden an sich, dass er mit einer gesetzlichen Unterstützung oder gar einem Schadensersatz nicht rechnen braucht.

Eine Überweisung kann in der heutigen Zeit nicht mehr zurückgebucht werden. Selbst wenn man der Meinung ist, dass es nicht richtig war, ihm den Überweisungsträger auszuhändigen, besteht keine Chance das Geld wieder zurück zu bekommen. Im Zweifel kommt nunmehr ein Anschreiben, in dem mitgeteilt wird, dass der Kreditantrag nicht genehmigt wurde. Jedoch wurde wahrscheinlich nie eine Anfrage getätigt, sondern nur das Geld kassiert.

Auch eine Masche von den Kreditbetrügern ist die Zustellung des Kreditantrages per Nachname. Die Gebühren, welche teilweise um die 100 Euro liegen, müssen für die Aushändigung gezahlt werden. Der Vermittler meldet sich entweder gar nicht mehr oder teilt auch hier mit, dass der Antrag abgelehnt wurde. Bekommt man seiner Bank keinen Kredit, wird man auch sonst keinen erhalten und kann sich das Geld sparen.

P.S. Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, dann vergleiche Kredite über folgende 2 online Portale:

Kreditvergleich für Österreich

Kreditvergleich für Deutschland

Das Kredit ABC – was die Fachbegriffe bedeuten

A – Als Ablösesumme wird der Betrag bezeichnet, der zurückgezahlt werden muss, wenn es um eine Ablösung geht, wenn beispielsweise ein Kredit vorzeitig getilgt werden soll.

B – Die/das Bearbeitungsgebühr/-entgelt ist eine Gebühr, die für die Bearbeitung des Kredit-Antrages durch das Kreditinstitut einmalig erhoben wird.

E – Der effektive Jahreszins gibt die Kosten an, die in einem Jahr für einen Kredit fällig sind. Er beinhaltet die Zinsen und auch die Bearbeitungsgebühren. Anhand dieses Zinssatzes kann ein optimaler Vergleich von Kreditangeboten vollzogen werden.

F – Mit der finanziellen Situation werden die finanziellen Verhältnisse einer Person beschrieben, wie das verfügbare Einkommen und die Höhe der Verbindlichkeiten (z.B. Höhe der Kredite). Das Einkommen abzüglich der Verbindlichkeiten ergibt das frei verfügbare Einkommen.

I – Die Insolvenz ist eine Schuldner-Eigenschaft. Hier besteht die Problematik, dass Zahlungsverpflichtungen dem Gläubiger gegenüber nicht erfüllt werden können. Es daher eine akute Unfähigkeit des Schuldners. Es kann sich bei einer Insolvenz aber auch um eine drohende, oder eine vorhandene Überschuldung handeln.

K – Die Konditionen beschreiben detailliert die Bedingungen für die Rückzahlung eines Kredites – beispielsweise der Zinssatz oder auch die Laufzeit.
Kreditkosten sind solche Ausgaben, die durch die Kredit-Aufnahme entstehen, also sämtliche Zinsen und Gebühren. Weitere Kosten entstehen zudem durch einen Restkreditversicherungs-Abschluss.

L – Die Laufzeit ist die Gültigkeitsdauer eines Kreditvertrages und damit der Zeitraum, in dem ein Kredit zurückgezahlt werden muss.

M – Bei einem Mahnbescheid handelt es sich um eine gerichtliche Zahlungsaufforderung, die vom Amtsgericht auf Gläubiger-Antrag erlassen wird. Der Schuldner hat daraufhin maximal zwei Wochen Zeit, sich gegen den Mahnbescheid per Widerspruch zu wehren – in diesem Fall wird ein normales Gerichtsverfahren eingeleitet.

R – Eine Rate ist ein abgemachter festgelegter und regelmäßig zu zahlender Geldbetrag, der sich aus Kreditrückzahlung, Gebühren und Zinsen zusammensetzt.

Z – Die Zinsen sind der Preis, den der Kunde an die Bank für den Kredit zahlt. Meist werden sie für ein Jahr angegeben (p.a.).

In diesem Artikel enthaltene Links:

Kreditvergleich für Österreich

Kreditvergleich für Deutschland

Über den Autor Roland Hamm

Servus, mein Name ist Roland Hamm. Ich bin Blogger, Autor und Podcaster. Ich zeige Menschen wie sie ihre Finanzen in den Griff bekommen, clever Geld sparen und smart verschiedene Einkommensströme aufbauen. Auf meinem Blog verrate ich dir, wie du viel Geld im Haushalt sparen kannst und trotzdem gut lebst. Wenn du nichts mehr verpassen möchtest dann klick hier, abonniere meinen Newsletter und hole dir meinen gratis Report: 7 clevere Geldspartipps die Du sofort umsetzen kannst

Verbinde dich mit mir:

Wie Du ganz einfach bis zu 2230 € pro Jahr im Haushalt sparst - 7 clevere Geldspartipps die Du sofort umsetzen kannst

Gib jetzt unten Deine E-Mail Adresse ein und klicke auf den Button um den gratis Report sofort zu erhalten.

>
close

Gratis: 7 clevere Geldspartipps die Du sofort umsetzen kannst

Clever Geld sparen

In diesem kostenlosen Report erfährst Du:

  • check
    Was Du tun musst, damit Du jedes Jahr bis zu 2230 € mehr zur Verfügung hast (ohne ein Geizkragen zu sein)
  • check
    Einen einfachen Trick von einem Millionär, der Dir schon heute hilft mehrere hundert Euro einzusparen
  • check
    Zusätzlich erhältst du folgenden Bonus: Das Geheimnis über Deine persönlichen Finanzen -zusammengefasst auf einer einzigen Seite