Autokauf per Kredit oder Leasing?

Das Auto ist des Deutschen liebstes Gut. In sehr seltenen Fällen kann man sich die Anschaffung mit dem vorhandenen Eigenkapital leisten. Die Autohäuser an sich und auch die Banken bieten daher interessante Kreditangebote an. Vorteil bei einem Autohaus ist, dass dieses neben einem Kredit auch das Leasing anbieten kann. Der grundsätzliche Unterschied liegt bei beiden Varianten in den Eigentumsverhältnissen.

Bei einem Kredit auf Ratenabzahlung geht das Eigentum, meist ein Fahrzeug, an den Kreditnehmer über, sobald der entsprechende Zahlungsvertrag abgeschlossen wurde. Bei einem Leasingvertrag liegt das Eigentum immer bei dem Leasingunternehmen, also dem Kreditgeber. Hierbei ist zudem in den meisten Fällen eine Anzahlung Voraussetzung. Diese wird von dem regulären Kaufpreis abgezogen. Die nunmehr verhandelte Leasingrate wird meist für zwei oder auch fünf Jahre geleistet. Der Kunde kann am Ende dieser Laufzeit entscheiden, ob er das Fahrzeug wieder abgeben oder es nunmehr kaufen möchte.

Bei einem Ratenkauf wird meist der Wert des Fahrzeuges durch die vorgesehene Laufzeit geteilt und ergibt damit die Höhe der monatlichen Raten, die an das Autohaus oder auch die Bank getilgt werden müssen. Der Vorteil des Leasinggeschäftes ist besonders für Unternehmen sehr interessant und lukrativ. Einen Kredit über eine Bank ist meist nicht zu erwarten und das Autohaus ist dankbar für jeden Kunden. Darüber hinaus können die Raten steuerlich abgesetzt werden.

Probleme treten eigentlich nur auf, wenn es während der Laufzeit eines Restwertvertrages zu einem Unfall kommen sollte. Je nach Vertragsanschluss kommen hohe Kosten auf den Leasingnehmer zu, mit denen er im Zweifel nicht gerechnet hat, gerade wenn es sich um ein Restwertleasing handelt. Hierbei sind die größten Risiken vorhanden. Die Leasingunternehmen halten sich bei der Berechnung an sogenannte Restwerttabellen. Meist wird der Wert allerdings höher angegeben, damit die Raten so gering wie möglich ausfallen.
Der Vorteil hierbei liegt klar bei den geringen Raten, der Nachteil ist jedoch der Wert des Fahrzeuges. Dieser ist eben höher angesetzt, doch der tatsächliche Wert ist wesentlich geringer. Das führt in den meisten Fällen zu Streitigkeiten.

Roland Hamm

Servus, mein Name ist Roland Hamm. Ich bin Blogger, Autor und Podcaster. Ich zeige Menschen wie sie ihre Finanzen in den Griff bekommen, clever Geld sparen und smart verschiedene Einkommensströme aufbauen.

Auf meinem Blog verrate ich dir, wie du viel Geld im Haushalt sparen kannst und trotzdem gut lebst. Wenn du nichts mehr verpassen möchtest dann klick hier, abonniere meinen Newsletter und hole dir meinen gratis Report: 7 Tipps für eine immer volle Geldbörse.

>