4. Stromverbrauch senken beim Geschirrspüler

Die Geschirrspülmaschine macht in einem 4 Personen Haushalt bis zu 9 Prozent der Jahresstromrechnung aus. Mit der richtigen Handhabung kannst du damit einiges an Strom sparen.

  • Verwende den Geschirrspüler erst, wenn er voll ist.
  • Auch hier gilt immer das Energiesparprogramm (Kurzprogramm) verwenden. Bei mir dauert der Waschvorgang im Energiesparmodus dann nur 45 Minuten, anstatt 2 Stunden und das Geschirr wird genauso sauber. Zusätzlich verwende ich beim Energiesparprogramm nur denn halben Wasch-Tab. Diesen schneide ich vorher mit einem scharfen Messer in 2 Hälften.
  • Vorspülen des Geschirrs ist nicht notwendig, sondern du brauchst nur die groben Essensreste vom Geschirr entfernten. Töpfe solltest du aber mit der Hand waschen, da sie sehr viel Platz im Geschirrspüler einnehmen. Und wegen dem Topf musst du nicht gleich das ganze Geschirr heiß spülen.
  • Die Geschirrspülmaschine braucht die meiste Energie zum Wasser aufheizen. Normal verschmutztes Geschirr kannst du darum mit 40 °C bis 50 °C anstatt mit 65 °C waschen. Das spart ca. 25 Prozent Strom.

Tipp zum Kauf: Wenn du eine Solaranlage besitzt, dann kannst du auch einen Geschirrspüler mit Warmwasseranschluss kaufen. Der Weg zur Solaranlage sollte aber sehr kurz sein, damit sich das lohnt.

<– 3. Beim Kühlen Strom sparen

5. Stromspartipps fürs Kochen – Teil 1 – Strom sparen mit der Mikrowelle –>

Roland Hamm

Servus, mein Name ist Roland Hamm. Ich bin Blogger, Autor und Podcaster. Ich zeige Menschen wie sie ihre Finanzen in den Griff bekommen, clever Geld sparen und smart verschiedene Einkommensströme aufbauen.

Auf meinem Blog verrate ich dir, wie du viel Geld im Haushalt sparen kannst und trotzdem gut lebst. Wenn du nichts mehr verpassen möchtest dann klick hier, abonniere meinen Newsletter und hole dir meinen gratis Report: 7 Tipps für eine immer volle Geldbörse.

>