Vorsicht! – Sie kommen immer wieder, die heimlichen Stromdiebe zu Weihnachten

Alle Jahre wieder wird die Weihnachtsbeleuchtung aufgehängt, bei vielen sogar einige Wochen nach Weihnachten. Daran freuen sich nicht nur die Kinder und manche Erwachsene, sondern auch die Stromwerke.

© Kurt Bouda / PIXELIO

© Kurt Bouda / PIXELIO

Und wie es aussieht wird demnächst noch der Strompreis um rund 1/3 erhöht, haben heute einige Radiosender gemeldet. Das solltest du dir doch überlegen, ob du wirklich das ganze Haus mit Lichterketten schmückst.

Naja, ich möchte dir die Weihnachtsbeleuchtung auf keinen Fall ausreden. Romantisch und schön ist sie ja, und wenn du noch kleine Kinder hast, wird sich das auch nicht vermeiden lassen. Ich habe für meine Kinder auch immer eine Weihnachtsbeleuchtung aufgehängt.

Aber eines musst du bedenken, es kostet schon einiges an Strom und ist ein wenig Luxus! Vor allem wenn du die Beleuchtung die ganze Nacht brennen lässt.

Je nach Größe und Lampenanzahl kann so eine Lichterkette aus kleinen Glühlampen von 50 bis zu 250 Watt an Strom verbrauchen. Mann unterschätzt das nämlich aufgrund der Größe der Lampen, diese haben zwar oft nur 0,5 Watt, aber mal 100 oder 200 Lämpchen gerechnet bist du dann schon mal auf 50 bis 100 Watt pro Lichterkette.

Im Schnitt ist die Weihnachtsbeleuchtung dann ca. 45 Tage (1,5 Monate) in Verwendung. Viele haben sie dann noch die ganze Nacht, „Stromwerke Förderer“ sogar 24 Stunden eingeschaltet.

Für die Berechnung nehme ich aber nur 12 Stunden an (von 18.00 Uhr bis 06:00 Uhr).

100 Watt = 0,1 kW mal 12 Stunden = 1,2 kWh mal 45 Tage = 54 kWh mal 0,18 € (pro kWh) = 9,72 Euro – Das kostet dir der Betrieb dieser Lichterkette mit z. B. 200 Lampen

Übrigens, bei 24 Stunden Betrieb wären das 19,44 Euro.

Was kannst du jetzt aber tun?

  • Das Zauberwort heißt LED, denn eine Leuchtdioden Lichterkette spart bis zu 80 Prozent gegenüber einer herkömmlichen Lichterkette mit kleinen Glühlampen.
  • Kaufe nur noch Lichterketten, Lichtschläuche, Weihnachtsmänner usw. mit LED Beleuchtung. Wenn die Lichterkette aus LED´s besteht, steht es auf der Verpackung. LED´s haben nicht nur eine höhere Lebensdauer, sondern sind auch etwas robuster gegenüber den kleinen Glühlampen.
  • Noch dazu musst du nicht stundenlang die Lichterkette nach der kaputten Lampe absuchen, weil schon wieder ein paar Meter ausgefallen sind.
  • Kaufe dir eine Zeitschaltuhr und schalte dadurch die Beleuchtung nur noch zu bestimmten Zeiten ein. Ich stelle meine Beleuchtung von 17.30 bis 20.00 Uhr (meine Kinder schlafen dann) und von 06.00 bis 07.30 Uhr.

Profispartipp: Kaufe Lichterketten und Weihnachtsdekoration immer erst nach Weihnachten im Abverkauf (ab 27.12), da kannst du teilweise bis zu 70 Prozent sparen.

Hast du auch einen Spartipp für die Weihnachtsbeleuchtung? Dann schreibe mir doch bitte ins Kommentarfeld.

1 Kommentar

  • Stephanie Braun

    Antworten Antworten 4. Februar 2011

    Hallo,

    ja, dass ist schon ziemlich krass – was dort jedes Jahr gefressen wird. Will auch gar nicht wissen, was das dieses Jahr wieder gekostet hat …

    Mit besten Grüßen
    Stephanie Braun

Hinterlasse einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

* kennzeichnet notwendiges Feld