Das Wichtigste ist die Hausratversicherung

Neben den Versicherungen für die eigene Person oder die Familie, wie Unfall- oder Krankenversicherung, sollte die Hausratversicherung nicht vergessen werden. Der Hausrat ist meist zusammengespart und auch teilweise teuer bezahlt worden und es soll vor allem auch noch eine Weile halten. Doch sehr schnell ist etwas Unvorhergesehenes geschehen. Ein Feuer beispielsweise, das aus den unterschiedlichsten Gründen ausbrechen kann, Blitzschlag, Kabelbrand oder dergleichen. Vor Einbrechern schützt diese Versicherung zwar nicht, sie kann aber den Ersatz für die beschädigten und gestohlenen Dinge darstellen.

Auf hausratversicherungen.com können all diese Dinge beachtet werden und somit ist sehr schnell festgestellt, wenn eine Versicherung bereits vorhanden ist, ob diese ausreichend ist oder sogar eine Überversicherung vorliegt. Meist werden diese Policen als Paket angeboten, so dass man keine Zusatzversicherungen gegen Einbruch beispielsweise benötigt. Viele Menschen haben allerdings entweder gar keine Hausratversicherung oder wenn, dann eine mit einer Überversicherung. Da werden sehr viele Gelder ausgegeben, die im Ernstfall nichts bringen, da nur eine Versicherung den Schaden übernehmen kann.

Es ist daher sehr zu empfehlen, dass man sich mal die Mühe macht und den Gesamtwert der Wohnungseinrichtung ausrechnet. Anhand dieses Betrages kann die Versicherungssumme und damit auch die Beiträge festgelegt werden. Wer eine neue Wohnung bezieht und sich auch neue Möbel anschafft, sollte daher in der vorhandenen Police nachschauen, über welchen Wert diese geht. Im Zweifel kann sehr einfach eine Erhöhung beim Versicherungsberater eingetragen werden. Ist man Eigentümer eines Hauses kommen noch andere Optionen dazu, die ebenfalls beachtet werden sollten.

In diesem Artikel enthalten Links:

Hausratsversicherung Vergleich

3 Comments

  • Sorry, dass ich hier widersprechen muss – aber das wichtigste ist GARANTIERT nicht die Hausratversicherung. Welche Versicherung WIRKLICH wichtig ist, das habe ich in meinem kostenlosen Ebook zusammengestellt. Eine Hausratversicherung steht da aber sicher nicht an der ersten Stelle!

  • Roland Hamm

    Reply Reply 13. April 2012

    @Siegmar, also ich finde wie im Artikel erwähnt sollte man neben Unfall- oder Krankenversicherung auch eine Hausratversicherung haben. Vielleicht ist die Überschrift etwas überzogen, aber wie ich bei dir gerade bemerkt habe funktioniert sie.

    Laut deinem gratis Report kommt die Hausratversicherung bei dir erst als Zusatz vor und hat nur 3 von 5 Sternen. Welche Versicherung man braucht oder nicht, da scheiden sich meiner Meinung nach die Geister. z.B. für was brauche ich eine zusätzliche Krankenversicherung? In Österreich ist man, wenn man berufstätig ist sowieso krankenversichert. Wenn ich umrechne, was mir dann eine Zusatzkrankenversicherung kostet, nur damit ich vielleicht mal 1 Klasse im KH liege, kann ich mir das Geld auch sparen. Ich finde man sollte das gesparte Geld in seine Gesundheit investieren, gesunde hochwertige Lebensmittel kaufen und Sport treiben.

    Eine Pflegeversicherung finde ich persönlich nicht wichtiger als eine Hausratsversicherung.

    Fazit: Du siehst das aus Versicherungs-Experte und ich nur als „Laie“ vielleicht kannst mir ja mal einen Gastartikel darüber schreiben.

  • San K.

    Reply Reply 18. April 2012

    Hallo, eine Hausratversicherung ist auf keinen Fall unwichtig. Natürlich davon abhängig, wer Sie abschließt. Ein Student, der noch bei Mutter wohnt, braucht keine. Für eine Familie ist Sie aber direkt nach der Privat-Haftpflichtversicherung so ziemlich die Wichtigste Versicherung die es gibt. Vielen Menschen ist der Wert Ihrer Wohnungseinrichtung (Möbel, Kleider, technische Geräte, Kleinzeug) überhaupt nicht bewusst. Absolut wichtig ist eine Hausratversicherung vor allen Dingen im „worst-case“,z.B. bei einem Wohnungsbrand. Was macht eine Familie dann, wenn Sie ALLES verloren hat. Ein Wohnungsbrand kann schnell alles vernichten, nichts in der Wohnung ist dann noch brauchbar. Müßte man alles neu kaufen, kommt man schnell auf Beträge jenseits von 30.000,– bis 40,000,– EUR.
    Mein Fazit: Eine Hausratversicherung ist -für die meisten Menschen- ein absolutes MUSS !

    San K.
    Versicherungsparen.de

Leave A Response

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

* Denotes Required Field