Vor- und Nachteile der Tagesgeldkonten

Das Tagesgeldkonto ist eine gute Alternative zum Sparbuch. Es besteht eine tägliche Verfügbarkeit und es werden keine Kündigungsfristen angegeben, wie bei einem Sparbuch. Damit sind die größten Vorteile des Tagesgeldkontos angegeben: eine tägliche Verfügbarkeit, keine Kündigungsfristen und ein relativ hoher Zinssatz auf das Guthaben. Als Nachteil ist hierbei lediglich zu bemerken, dass es den Banken gestattet ist, den Zinssatz ohne jegliche Ankündigung zu ändern, so auch nach unten. Für den normalen Zahlungsverkehr ist ein Tagesgeldkonto nicht geeignet und so können keine Fremdüberweisungen vorgenommen werden.

Die angenehme Verzinsung ist ein weiterer Vorteil der Tagesgeldkonten. Bei der Angabe der Verzinsung auf ein Tagesgeldkonto wird immer Bezug auf ein Jahr genommen. So werden auch in den meisten Fällen die Zinsen jährlich gutgeschrieben. Es besteht dennoch die Aussicht, sich die Zinsgutschriften monatlich oder auch vierteljährlich buchen zu lassen. Die Vorteile sind bei den letzteren Varianten eindeutig. Das Zinsguthaben, wenn es denn auf dem Konto verbleibt, wird wiederum verzinst und der Gesamtbetrag erhöht sich stetig. So kann der Kunde aber auch entscheiden, dass er die Zinsgutschrift abhebt und darüber frei verfügt.

Als eher nachteilig wird angesehen, dass Überweisungen zwischen dem notwendigen Verrechnungskonto und dem Tagesgeldkonto meist bis zu drei Werktage in Anspruch nehmen. Die tägliche Verfügbarkeit ist dadurch bereits ein wenig eingeschränkt, denn erst wenn die Verbuchung abgeschlossen ist, kann über das Guthaben verfügt werden.

Zu einem Problem wird dieser Umstand allerdings erst dann, wenn sich das gesamte Guthaben auf dem Tagesgeldkonto befindet. Sollte nunmehr wirklich kurzfristig eine Anschaffung notwendig sein, besteht nur die Möglichkeit durch eine Überziehung des Referenzkontos oder durch Zahlung mit der Kreditkarte diese Anschaffung zu tätigen. Allerdings ist hierbei auch zu beachten, dass Mehrkosten entstehen – Überziehungszinsen und so weiter. Nachteilig ist auch das Referenzkonto. Für die Sicherheit ist das Referenzkonto immer notwendig und bietet einen ausreichenden Schutz vor unbefugtem Zugriff. Das notwendige Referenzkonto sorgt für die ausreichende Sicherheit, die für das Tagesgeldkonto gegeben werden kann.

Leave A Response

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

* Denotes Required Field