Strom sparen mit der Kaffeemaschine

Eine Filterkaffeemaschine wird zum Stromfresser, wenn man sie nach dem Brühen weiter laufen lässt. Besser wäre es sich eine Thermoskanne zuzulegen und nach der Kaffeebereitung in diese umzufüllen.

Wenn du eine Espressomaschine hast, dann solltest du überprüfen, ob deine Maschine im ausgeschaltetem Zustand auch Strom braucht. Meine Nespressomaschine braucht im ausgeschaltetem Zustand ca. 6 Watt.

Als Faustregel kannst du folgendes annehmen: 1 Watt Stand-by kostet dir im Jahr ca. 1,50 Euro.

Die Lösung wäre eine schaltbare Zwischensteckdose

Hier findest du noch ein paar Stromspartipps:
Die Wahrheit über Energiesparlampen, und was du unbedingt wissen musst

Wie kann man Strom sparen – 5 Stromspartipps für deine Haushaltsgeräte

Die heimlichen Stromräuber – wie man sie erkennt und beseitigt

Stromsparen mit der Heizungspumpe

Hinterlasse einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

* kennzeichnet notwendiges Feld