Preise vergleichen bringt wirklich was!

Meine Lieben und ich sind ja mittlerweile echte Spar-Experten. Für uns ist Sparen keine lästige Pflicht, sondern die Möglichkeit, unser eingespartes Geld für schöne Dinge zu nutzen. Wir alle halten stets die Augen und Ohren auf und entdecken tatsächlich immer wieder neue Wege zum Geldsparen. Eines hat sich dabei in allen Bereichen, egal ob beim Essen oder Waschen, bei Kleidung, Versicherungen oder Strom immer wieder als effektive Methode herausgestellt: Der Preisvergleich.

Seit Jahren vergleichen wir konsequent Preise und wollen dich, lieber Leser, wie immer an unseren Tipps und Tricks teilhaben lassen. Wenn ich vom Vergleichen von Preisen spreche, dann meine ich das in jeder Hinsicht. Angefangen beim Feierabendeinkauf im Supermarkt um die Ecke über die Haushaltsführung, die Kosten für Konten und Versicherungen über große Anschaffungen wie zum Beispiel ein Auto oder eine Waschmaschine bis hin zum Strompreisvergleich.

Von Haushaltsbuch bis Strompreisvergleich

Wenn du wirklich sparen willst, dann führt kein Weg vorbei an einem Haushaltsbuch. Darin müssen alle Familienmitglieder alle auch noch so kleinen Beträge, die sie aus der Haushaltskasse ausgeben, eintragen. Wenn meine Frau zum Beispiel beim Bezahlen der Quittung an der Tankstelle im Vorbeigehen ein Päckchen Kaugummi auf die Theke legt, dann wird selbst dieser Centbetrag ins Haushaltsbuch eingetragen. Spätestens dann, wenn am Monatsende die Abrechnung gemacht wird, dann hat sich das Tankstellenkaugummi zusammen mit anderen teuren Spontankäufen zu einem beachtlichen Eurobetrag aufsummiert. Da wir alle, ich gebe es zu, in der Hinsicht zwischendurch etwas lax mit unserem Geld umgingen, haben wir jetzt eine neue Methode zum Preisvergleich gefunden: Wir tragen Artikel, die wir regelmäßig kaufen, mitsamt des Preises, des Kaufdatums und des Kaufortes in eine Liste auf dem Computer ein. So wissen wir immer, wo zum Beispiel Brot oder Milch, Klopapier, Waschpulver oder Kosmetika jeweils am günstigsten zu haben sind.

Italienurlaub dank Sparsamkeit

Auch im Internet haben wir viele Webseiten gefunden, auf denen man dank automatischem Online-Preisvergleich das jeweils günstigste Produkt finden kann. Wenn es bei uns um größere Ausgaben als den wöchentlichen Lebensmitteleinkauf geht, dann läuft bei uns nichts mehr ohne Internet. Hier nehmen uns praktische Vergleichstools die Arbeit ab. So ist es für meine Frau und mich seit Jahren Routine, einmal im Monat nach den günstigsten Haftpflicht- und KFZ-Versicherungen, nach den günstigsten Internet- und Telefonflatrates und Girokonten zu recherchieren. Auch der Strompreisvergleich gehört immer dazu. Während unsere Kinder manchmal sogar darum wetteifern, wer die günstigste Großpackung Cornflakes findet, bereitet uns Erwachsenen unser allmonatlicher Preisvergleich für Versicherungen, Energie und Kommunikation weniger Spaß. Wir ziehen es aber diszipliniert durch und freuen uns umso mehr auf den nächsten Familienausflug nach Italien, den wir uns nur wegen unserer Sparsamkeit leisten können.

Leave A Response

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

* Denotes Required Field