Die Wahrheit über Energiesparlampen, und was du unbedingt wissen musst

In den letzten Monaten habe ich mindestens 5 verschiedene Testberichte über Energiesparlampen gelesen. Dabei waren die Ergebnisse sehr unterschiedlich, die einen bewerten Energiesparlampen eher positiv, andere wiederum sind der Meinung, das Energiesparlampen überhaupt kein Fortschritt sind und raten eher davon ab.

Letzteres würde ich aber nicht so sehen, denn ich finde Testzeitschriften nicht immer sehr seriös.

Wieso?

Es sind zwar immer wieder gute Tests dabei, aber gerade die Tests bei den Energiesparlampen finde ich nicht wirklich praxisgerecht. Oft werden nämlich nur 2 bis 4 Lampen einer Type getestet, normalerweise müssten das 100 pro Typ sein, um ein gutes Ergebnis zu erzielen.

Auch den Schaltfestigkeitstest kann man nur bedingt ernst nehmen, den 1 Minute ein- und 5 Minuten auszuschalten (24 Stunden am Tag) entspricht nicht unbedingt der Praxis, noch dazu, wenn diese wie Lichterketten aufgehängt sind.

Bewertungen über Helligkeit und Lichtausbeute sind wiederum O.K.. Alle Energiesparlampen verlieren nach 2000 Stunden einiges an Helligkeit.

Weil es sehr unterschiedliche Ansichtspunkte über Energiesparlampen gibt, möchte ich dir in einer mehrteiligen Serie zeigen, welche Erfahrung ich in der Praxis gemacht habe. Worauf man gerade als Familie mit Kindern achten sollte, welche Alternativen es zu Energiesparlampen gibt und wie viel Geld man wirklich damit im Haushalt sparen kann.

Energiesparlampen – Teil 1 – was du über gute und effiziente Beleuchtung wissen solltest

Energiesparlampen – Teil 2 – sinnvoll oder sinnlos

Energiesparlampen – Teil 3 – Mythen

Energiesparlampen – Teil 4 – was du noch wissen musst

Energiesparlampen – Teil 5 – diese Lampen würde ich kaufen

Energiesparlampen – Teil 6 – welche Alternativen gibt es

Energiesparlampen – Teil 7 – Spartipps um noch mehr Geld bei der Beleuchtung zu sparen – Zusammenfassung

2 Comments

Leave A Response

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

* Denotes Required Field