Beim Heizen sparen – Teil 5 – wie man Heizöl kauft und dabei Geld spart

Mit dem Heizöl verhält es sich im Grunde so wie mit Aktien. Da es sich um Tagespreise handelt, sind sie ständigen Schwankungen unterworfen. Beobachte den Ölmarkt und kaufe nie erst dann, wenn der Öltank fast leer ist, sondern wenn die Heizöl Preise im Keller sind.

Zugegeben ist es aufgrund der steigenden Rohölpreise und der Erhöhung der Mineralölsteuer nicht immer leicht den richtigen Zeitpunkt zu erreichen, deshalb würde ich regelmäßig auf den unten genannten Webseiten die Heizöl Preise vergleichen.

Auf folgenden Internetseiten kannst du günstig Heizöl kaufen, und bekommst immer aktuelle Tagespreise:

www.heizoel24.de aktuelle Heizölpreise für Deutschland

www.fastenergy.at Heizöl Preis aktuell für Österreich und Deutschland

Heizöl billig im Pool kaufen:

www.oelpooler.ch Heizöl Sammelbestellung für die Schweiz

www.heizoelpool.de (Österreich und Schweiz sind in Planung)

Kennst du auch eine Seite für günstiges Heizöl, dann schreibe mir bitte in das Kommentarfeld.

<– Beim Heizen sparen – Teil 4 – richtig lüften und damit Heizkosten sparen

Beim Heizen sparen – Teil 6 – noch mehr Tipps zum Heizkosten senken –>

2 Comments

  • babajara

    Reply Reply 20. Juni 2011

    wo kann ich 1000 L Heizoel Super, was noch im Tank ist verkaufen?

  • Roland Hamm

    Reply Reply 20. Juni 2011

    @Babajara ruf doch mal bei deinen Lieferanten an und frage oder das Heizoel zurück kauft. Ich habe mal gelesen, dass die Firma Benol aus Frankfurt, so was macht. Hier die Webseite: http://www.benol.de

    Auf jeden Fall musst du damit rechnen, dass dir für die Abholung 2 bis 3 Arbeitsstunden verrechnet werden. (150.- bis 180.- Euro pro Stunde)

    LG Roland

Leave A Response

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

* Denotes Required Field