Die SMS Falle beim Kurzparken

Seit einiger Zeit kann man in Kurzparkzonen in Wien und in ein paar anderen Städten, wie Eisenstadt, St. Pölten, Tulln usw., seine Parkgebühr per SMS bezahlen. Man erspart sich dadurch die „Zettelwirtschaft“. Ein weiterer Vorteil: 10 Minuten vor Ablauf des Parkscheins wird man per SMS verständigt, dass der Parkschein abläuft. (Spart einen die Organstrafe, da man so nicht auf seinen Parkschein vergisst)

Es wäre auch sinnvoll, wenn du bei deinem Handytarif gratis SMS inkludiert hast, denn das Senden des Parkscheins per SMS kostet etwas.

Jetzt kommt aber die Falle, da die Buchungsbestätigung meist erst verzögernd kommt und man da bereits vom Auto entfernt ist, bekommt man, wenn man Pech hat, ein Parkticket, vom „Parksheriff“ ausgestellt. Deshalb ist es wichtig die Bestätigung abzuwarten, und sich dann erst vom Auto zu entfernen.

Ausserdem solltest du auch schauen, ob du wirklich eine Buchungsbestätigung bekommen hast, denn mir ist es einmal passiert, dass ich mich auf das ankommende SMS Geräusch verlassen habe, und in Wirklichkeit war mein Parkguthaben unter 2 Stunden und mit dieser SMS wurde ich nur verständigt.

Fazit: Der SMS-Parkschein gilt erst nach Erhalt der SMS-Bestätigung, aus diesem Grund immer die Bestätigung´s SMS abwarten und dann erst vom Auto entfernen.

Hinterlasse einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

* kennzeichnet notwendiges Feld