Das Haushaltsbuch – die Kunst mit dem Familienbudget auszukommen

Ist es für dich auch eine angsterregende Aufgabe dich mit deinen Finanzen auseinander zusetzen?
Für mich war es damals so, bis ich von einem Millionär den Tipp bekommen habe: Wenn du finanziell gesund sein möchtest musst du täglich über dein Geld bescheid wissen.

Ich beschloss ein Haushaltsbuch zu führen, damit ich täglich Kontrolle über mein Geld habe. Schnell merkte ich, dass die richtige Aufteilung darüber entscheidet, ob am Ende des Geldes noch Monat übrig ist.

Keine Zeit für ein Haushaltsbuch?

Das habe ich früher auch geglaubt.

Mit einem täglichen Zeitaufwand von 4-6 Minuten bekommst du deine Finanzen in den Griff.

Drei wichtige Aufgaben hat ein Haushaltsbuch:

  1. Der IST Zustand, deine derzeitige finanzielle Situation
  2. Die Planung, wo fließt dein Geld hin
  3. Die Kontrolle, habe ich das Familienbudget richtig eingeteilt

In einer mehrteiligen Serie zeige ich dir wie einfach du das Familienbudget planen kannst.

Das Haushaltsbuch – Teil 1 – schaue deiner derzeitigen Situation in die Augen

Das Haushaltsbuch – Teil 2 – deine Fixausgaben

Das Haushaltsbuch – Teil 3 – deine variablen Kosten

Das Haushaltsbuch – Teil 4 – das Familienbudget

Das Haushaltsbuch – Teil 5 – Haushaltsbuch Software

Das Haushaltsbuch – Teil 6 – empfehlenswerte Bücher

Das Haushaltsbuch – Teil 7 – Zusammenfassung

Solltest du noch kein Haushaltsbuch haben, dann schaue dir meine früheren Artikel an:

Mit einem kostenlosen Haushaltsbuch deine Finanzen fest im Griff
Gratis Taschengeldplaner für Kinder und Jugendliche

Hinterlasse einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

* kennzeichnet notwendiges Feld