E-Gitarre online lernen – so spart man Geld, aber nicht an der Qualität

Heute habe ich für Euch eine ganz tolle Idee gefunden, wie man ebenfalls Geld sparen kann. Ich kenne die Idee nun schon einige Zeit, doch bevor ich diese mit Euch teile, wollte ich dem Thema zuvor etwas auf den Grund gehen.

Geld sparen durch Online- Musikunterricht!

Wer sich informiert hat, was es kostet ein Instrument zu lernen, der wird gleich große Augen machen. So ein Einzelunterricht bei einem Musiklehrer schlägt gleich mit über 60 EUR pro Monat und aufwärts zu buche. Das einzige wo man hier etwas sparen kann ist, wenn man Gruppenunterricht nimmt, oder gleich bei der Volkshochschule lernt. Doch da sind dann schon einige Kompromisse einzugehen.

Eine neue Möglichkeit stellt nun der Musikunterricht via Videolektionen dar. „Meine Musikschule“ ist nach meinen Recherchen hier bis jetzt am Besten aufgestellt und bietet das breiteste Programmangebot. Aktuell kann man zwar bis jetzt nur den Videokurs zum Thema E-Gitarre erwerben, doch auch weitere Angebote sind in der Produktion. So steht bald E-Bass, Klavier, Schlagzeug, … ebenfalls zur Verfügung.

Das Konzept einer Online-Musikschule

Das Konzept der Online- Musikschule ist durchdacht und ausgeklügelt. Dadurch, dass im ersten Schritt kein direkter Dialog mit dem Musiklehrer möglich ist, muss sehr strukturiert gearbeitet werden. Daher arbeiten die Anbieter nach einem klaren Lehrplan. Auf Grundlage dieses Lehrplanes werden dann die einzelnen Lerneinheiten in Videolektionen aufgenommen, so dass diese der Musikschüler nun von zuhause aus bei freier Zeiteinteilung sich die Lektionen ansehen und durcharbeiten kann. Die Lektionen könne dabei so oft angesehen und durchgearbeitet werden, wie es der Schüler selbst für nötig erachtet.

Für Fragen der Schüler, die sicher nicht ausbleiben werden, steht eine Community zur Verfügung. Hier sind sowohl andere Schüler (die vielleicht schon genau die gleiche Frage hatten) aktiv, wie auch der Lehrer. Durch den offenen Austausch kann man auch von den Erfahrungen und Problemen anderer profitieren.

Um jedoch auch eine Rückkoppelung vom Musiklehrer zu erhalten, besteht die Möglichkeit, eigene Videos zu Lehrstücken dem Lehrer zum Feedback zur Verfügung zu stellen. So kann man sich noch den letzten Kniff holen, sowie auch die Bestätigung und den ggf. erforderlichen Feinschliff.

Über 30 EUR im Monat sparen durch Online- Unterricht!

Wer offen ist für neue Technik, für den ist ein Online-E-Gitarrenunterricht auf jeden Fall eine gute Wahl. Denn durch diese Art des Unterrichts spart man nicht nur monatlich viel Geld, sondern kann noch viele weitere Vorzüge in Anspruch nehmen. Wer beim Gitarrenlehrer vor Ort um die 60 EUR bezahlt, der spart bei einem Wechsel monatlich mehr als 30 EUR, denn der Unterricht selbst kostet lediglich 27 EUR im Monat. Zum Test des Angebots wird sogar ein vergünstigter Schnuppermonat angeboten.

Darüber hinaus kommt dazu, dass keine zusätzlichen Fahrt- /Reisekosten anfallen; man braucht keinen Parkplatz mehr zu suchen; ja, sogar die ganze Fahrtzeit entfällt komplett. Und Zeit ist doch auch Geld, oder? Man kann seinen Unterricht selbst absolut frei einteilen und entscheidet auch selbst WANN und WO man lernt. Darüber hinaus bleibt es auch jedem selbst überlassen, wie schnell er lernt, und vieles mehr.

Und trotz deutlich günstigerem Preis erhält man dennoch einen E-Gitarren- Unterricht bei einem absoluten Profi. Andreas Vockrodt, von „meine Musikschule“, ist studierter Musiker und die E-Gitarre ist seine Leidenschaft. Er unterrichtet nicht nur E-Gitarre, sondern steht als Musiker selbst oft auf der Bühne – und hat darüber hinaus auch schon mehrere Gitarren- Weltrekorde organisiert und gewonnen (Eintrag im Guinness Buch der Weltrekorde!).

Also, nix wie ran an die E-Gitarren und rockt zu den günstigen Onlinepreisen richtig ab. Hier gibt’s weitere Informationen zum E-Gitarrenkurs von Andreas Vockrodt: (klick)

4 Comments

  • Uwe

    Reply Reply 16. November 2014

    Danke für den tollen Tipp. Mein Sohn hat gerade nach Gitarrenunterricht gefragt, weil er schon seit einem Jahr E-Gitarren hat und noch nicht so recht alleine damit klarkommt. Als Alternative ist der Videounterricht optimal, zumal Videos ja der Hit in diesem Alter sind 🙂

    beste Grüße, Uwe

    • Roland

      Reply Reply 16. November 2014

      Gerne Uwe, man muss halt dran bleiben, dann sind online Musikkurse eine tolle Alternative …

  • Wolfgang Hartmann

    Reply Reply 29. Juni 2015

    E-Gitarre Online lernen? Darüber bin ich nicht so überzeugt. Ich kann es leicht verstehen, wenn man Sprachen oder programmieren Online lernt. Aber solche manuelle Tätigkeiten wie Gitarre spielen oder Tanzen kommt für mich nicht in die Frage. Da bevorzuge ich es doch lieber auf die altmodische Art. Eventuell als zusätzliche Hilfe ein Programm/Spiel wie z. B. Rocksmith.
    Gruß
    Wolfgang

    • Roland

      Reply Reply 29. Juni 2015

      @Wolfgang, natürlich ist es was anderes als bei einem echten Musiklehrer. Ich finde man sollte es zumindest einmal probieren und sich selbst ein Bild davon machen.

      Ausserdem ist es um einiges billiger und man kann jederzeit damit aufhören. Bei einer Musikschule musst du trotzdem das ganze Jahr zahlen. Die Musikschule meiner Kinder wird auch jedes halbe Jahr um 5 Euro teurer.

      LG Roland

Leave A Response

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

* Denotes Required Field